• psychotherapie-prante-schneider6
  • psychotherapie-prante-schneider2
  • psychotherapie-prante-schneider3
  • psychotherapie-prante-schneider4
  • psychotherapie-prante-schneider5
  • psychotherapie-prante-schneider7
  • psychotherapie-prante-schneider8
  • psychotherapie-prante-schneider9
  • psychotherapie-prante-schneider10
  • psychotherapie-prante-schneider11
  • psychotherapie-prante-schneider12
  • psychotherapie-prante-schneider14
Menü

EMDR – mehr als eine Psychotraumamethode

EMDR** als Psychotherapiemethode (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) ist eine von Dr. Francine Shapiro 1987-1991 entwickelte neuartige traumabearbeitende Psychotherapiemethode, die die Möglichkeiten der Behandlung seelisch traumatisierter PatientInnen nachweislich erheblich verbessern kann.

Die EMDR-Methode folgt dabei einem Vorgehen in 8 umschriebenen Phasen u.a. :

  • Stabilisierung
  • Traumabearbeitung
  • Neuorientierung

Die schnelle und hohe Wirkweise von EMDR macht es zum idealen Instrument für die Behandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen.Wenn man heute in Zeitungen von Amokläufern oder Sparkassenüberfällen liest, kann man deshalb davon ausgehen, dass fast immer sofort EMDR-Therapeuten hinzugerufen werden, um im Rahmen einer therapeutischen Erstintervention die Opfer und Augenzeugen zu behandeln.

Die Anwendung beschränkt sich jedoch nicht auf die Traumatherapie!

Mittlerweile wird EMDR auch eingesetzt bei nahezu sämtlichen Angststörungen, Phobien, substanzgebundenen Süchten, psychosomatischen Störungen, Schmerzzuständen – und die Indikation weitet sich immer mehr aus.

Erfolgreich hat sich diese Methode auch besonders bei Flugangst gezeigt. Sogar ein spezielles Coaching-Konzept wirkt höchst effizient auf der Basis von EMDR.

**Privatleistung, die über GOP (Gebührenordnung Psychotherapeuten) abgerechnet wird