• psychotherapie-prante-schneider6
  • psychotherapie-prante-schneider2
  • psychotherapie-prante-schneider3
  • psychotherapie-prante-schneider4
  • psychotherapie-prante-schneider5
  • psychotherapie-prante-schneider7
  • psychotherapie-prante-schneider8
  • psychotherapie-prante-schneider9
  • psychotherapie-prante-schneider10
  • psychotherapie-prante-schneider11
  • psychotherapie-prante-schneider12
  • psychotherapie-prante-schneider14
Menü

Schullaufbahnberatung und Berufsberatung

Schwierige Entscheidungen kommen auf Eltern und Kinder in der Wahl der „richtigen“ Schule zu. 
Einerseits wünschen sich die Eltern für ihre Kinder die beste Ausgangsposition für das Berufsleben, andererseits möchten verantwortungsvolle Eltern ihre Kinder angemessen fördern. Es sollte weder zu einer Unter- noch zu einer Überforderung kommen, denn somit sind Schulschwierigkeiten vorprogrammiert. 
Um die geeignete Schullaufbahn für Ihre Kinder zu empfehlen, bedarf es zunächst der Ermittlung der intellektuellen Fähigkeiten. Dabei spielt auch die Persönlichkeit des Kindes eine große Rolle.
Um diese Entscheidung im Interesse des Kindes richtig fällen zu können, gilt es neben der Klärung der Anforderungen der unterschiedlichen Schulformen, vor allem die zukünftigen Lern- und Leistungsmöglichkeiten des Kindes korrekt vorherzusagen. 
Berufswahl
Bei kaum einer Entscheidung im Leben kann ein Fehlgriff so weitreichende Folgen haben wie bei der Berufswahl. Trotzdem haben viele Schulabgänger nur vage Vorstellungen von ihrer beruflichen Zukunft und den damit verbundenen

Fragen wie 
„Wo liegen meine Interessensschwerpunkte?“
„Passen meine Fähigkeiten zu meinen Berufsvorstellungen?“
„Welche Alternativen gibt es für mich?
gilt es zu beantworten. Desweiteren werden individuell bei der Beratung die Softskills der jungen Menschen ermittelt, die aus Sicht der Unternehmen für den jeweiligen Beruf unverzichtbar sind. 
Die beiden Positionen „Was möchte ich?“ und „Was kann ich?“, werden optimal zu einem persönlichen Profil erarbeitet.